Donate

Novy Prostor use English republication to help readers improve language skills

Novy Prostor’s English page

To help readers improve their language skills, Czech street paper Novy Prostor frequently prints a page of their paper solely in English. In their latest issue, Novy Prostor featured a story from British street paper The Big Issue in the North.

The article Illuminating art exhibition gives voice to homeless reported on a unique art initiative in Wakefield, England which works with the city’s homeless community.

The innovative neon art project run by Neon Workshops founder Richard Wheater and the charity Pennine Camphill, gives young homeless people – who often feel invisible to society – a chance to communicate a particular message or idea through neon artwork.

The ten week workshop ended with an exhibition entitled ‘Visible Words from Invisible People’ which not only showcased their final work, but acted as a platform for the young homeless participants to communicate their situation and experiences to a wider community.

The article was also picked up by several American street papers, including Salt Lake Street News in Utah and Homeward Street Journal in Sacramento (see below). You can learn more about Neon Workshops here.

Um ihren Lesern eine Möglichkeit zu geben, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, druckt die tschechische Straßenzeitung Novy Prostor regelmäßig eine Seite ihrer Zeitung auf Englisch. In ihrer neuesten Ausgabe brachte Novy Prostor einen Artikel der britischen Straßenzeitung The Big Issue in the North.

Der Artikel Kunstausstellung gibt Obdachlosen eine Stimme berichtet über eine einzigartige Kunstinitiative aus Wakefield, England, die mit den Obdachlosen der Stadt zusammenarbeitet.

Das innovative Neon-Kunstprojekt, das von Richard Wheater, Gründer von Neon Workshops, und der Wohltätigkeitsorganisation Pennine Camphill geleitet wird, gibt jungen Obdachlosen, die sich in der Gesellschaft oft unsichtbar fühlen, eine Chance, eine Botschaft oder Idee durch Kunstinstallationen aus Neon zu kommunizieren.

Der zehnwöchige Workshop endete mit einer Ausstellung mit dem Titel “Sichtbare Worte unsichtbarer Menschen” und zeigte nicht nur die Abschlussarbeiten der Teilnehmer, sondern fungierte auch als Plattform für junge Obdachlose, die so ihre Situation und Erfahrungen einer breiten Öffentlichkeit vermitteln konnten. 

Der Artikel wurde auch von mehreren amerikanischen Straßenzeitungen aufgenommen, einschließlich des “Homeward Street Journal” aus Sacramento und der “Salt Lake Street News” aus Utah.

Mehr über die Neon Workshops erfahren Sie hier.

Comments: