Ein Bild der Reuters Webseite anfragen

Reuters spendet jeden Monat 50 hochauflösliche Bilder von ihrer internationalen Fotodatenbank an INSP. Um ein Bild von Reuters herunterladen zu können, muss das untenstehende Formular ausgefüllt werden. Unter keinen Umständen darf Reuters direkt wegen der Benutzung eines Fotos kontaktiert werden.

Wie man ein Foto anfragt:

— Besuchen Sie die Seite http://pictures.reuters.com
— Schreiben Sie den System ID code des Fotos auf, welches Sie benutzen möchten
— Geben Sie den System ID code und ihre Frist in das untenstehende Formular ein
— Bei mehreren Bild-Anfragen geben Sie bitte für jedes einzelne Bild dem jeweiligen System ID code ein

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir nur eine begrenzte Anzahl von Bildern von Reuters zur Verfügung haben und es sein kann, dass wir Ihre Anfrage nicht erfüllen können. Unser Team wird Ihnen das mitteilen, sollte dies einmal der Fall sein. Unsere Mitarbeiter werden die Bilder nach einer gleichberechtigten Grundlage zuteilen.

In Ergänzung zu den monatlichen 50 neuen Fotos, hat der INSP Nachrichtendienst über die vergangene Jahre hinweg ein großes Archiv von bereits heruntergeladenen Reuters-Bildern aufgebaut. Sollten Sie ein Bild von einer bekannten Person oder einem bekannten Platz anfragen (zum Beispiel von Politikern, Prominenten, Gebäude, Veranstaltung), zögern Sie nicht, uns danach zu fragen, auch im Archiv nach einem passenden Foto zu suchen. Es gibt keine Einschränkungen für Mitglieder bei der Benutzung des Archivs.

Wenn ein Bild von Reuters benutzt wird, dann sollte dies auch immer mit der begleitenden Textdatei bezüglich der Urheberschaft versehen sein. Die Bilder dürfen nicht für online Veröffentlichungen benutzt werden.

Diese Geschichte ist auch verfügbar in: Englisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Griechisch, Polnisch, Schwedisch, Vereinfachtes Chinesisch, Arabisch, Tschechisch, Portugiesisch, Portugal, Traditionelles Chinesisch, Kroatisch, Ungarisch, Koreanisch, Lettisch, Mazedonisch, Nepali, Norwegisch (Buchsprache), Portugiesisch, Brasilien, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Ukrainisch