Donate

‘Agnetha – Letter to my Younger Self’ republished

Agnetha Faltzkog has come a long way from being a shy 16-year-old living in Jönköping, Sweden. Indeed, she became famous across the world as a singer with Swedish pop superstars, Abba, one of the most successful groups of all time with over 370 million albums and singles sales worldwide.

Faltzkog spoke to Vicky Carroll of The Big Issue UK about the path that led her from singing in front of her bedroom mirror to wowing audiences at the Eurovision song contest. She talked about the influence her parents had on her musical career and how she balanced a hectic touring schedule with being a young mother. The once reclusive Faltzkog also spoke of her delight to be back in the studio recording a new solo album.

The article was republished by Surprise in Switzerland (pictured) and also by Die Jerusalemmer, Die Strasse and Fiftyfifty in Germany.

It can still be downloaded here.

„Agnetha – Brief an mein jüngeres Ich“

Agnetha Faltzkog war einmal ein schüchternes, 16-jähriges Mädchen aus Jönköping, Schweden. Das war, bevor sie als Sängerin der schwedischen Pop-Band Abba, einer der erfolgreichsten Popgruppen aller Zeiten, die über 370 Millionen Alben und Singles verkaufte, Weltruhm errang.

Faltzkog spricht mit Vicky Carroll von The Big Issue UK über ihren Weg von ersten Gesangsversuchen vor dem Schlafzimmerspiegel bis zum Eurovision Song Contest. Sie erzählt, welchen Einfluss ihre Eltern auf ihre Musikkarriere hatten, und wie sie es schaffte, einen hektischen Tour-Plan mit ihrer Rolle als junge Mutter zu vereinbaren. Die einst eher zurückhaltende Faltzkog spricht außerdem über ihre Begeisterung darüber, zurück im Studio zu sein – sie hat ein neues Solo-Album aufgenommen.

Der Artikel erschien in Surprise aus der Schweiz (hier im Bild) und auch in Die Jerusalemmer, Die Straße und Fiftyfifty aus Deutschland.

Hier können Sie ihn immer noch herunterladen

Comments: